Home | deutsch  | Legals | KIT

Kontextbasierte Modellierung komplexer Kreuzungen

Kontextbasierte Modellierung komplexer Kreuzungen
contact:

Prof. Dr.-Ing. S. Hinz

funding:

DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

startdate:

2012

enddate:

2015

Das Projekt befasst sich mit der semantischen Rekonstruktion von komplexen Kreuzungen aus Luftbildsequenzen. Die Rekonstruktionsaufgabe stützt sich auf semantische Objekte wie Straßenfläche und Fahrbahnmarkierungen sowie Kontextobjekte wie Fahrzeugen und Vegetation. Aufgrund der im Rekonstruktionsprozess inhärenten Unsicherheiten werden als mathematischer Rahmen Conditional Random Fields verwendet, die gegenüber bestehenden Arbeiten bezüglich einer 3D- und einer Zeitkomponente zu erweitern sind. Über die 3D Komponente soll eine korrekte Rekonstruktion der Kreuzungstopologie unterstützt werden. Die Integration der Zeitkomponente soll dagegen die Extraktion von Fahrzeugtrajektorien ermöglichen, die – Fahrbahnmarkierungen ergänzend oder ersetzend – zur Rekonstruktion der kreuzungsinternen Fahrspur- und Abbiegerelationen genutzt werden sollen.