Home | english | Impressum | KIT

Dr.-Ing. Fadwa Alshawaf

Akademische Mitarbeiterin
Raum: 102 (Geb. 20.52)
Tel.: +49 721 608 47304
Fax: +49 721 608 48450
fadwa alshawafLat1∂kit edu

Kurzbiographie

 

Forschungsschwerpunkte

  • Bestimmung von Atmosphärischem Wasserdampf mittels GNSS
  • Interferometric SAR (InSAR) Analyse
  • Analyse des atmosphärischen Signals in InSAR Interferogrammen

 

Aktuelles Projekt

Auswertung des atmosphärischen Wasserdampfes im GNSS und InSAR Daten

Das HydroKIT ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung (IPF) und dem Geodätischen Institut Karlsruhe (GIK). Im wissenschaftlichen Fokus dieses Projektes steht das Monitoring des Wasserdampfes in der Erdatmosphäre. Das Mikrowellensignal von satellitengestützten Sendeplattformen erfährt durch den Wasserdampf eine Verzögerung der Signallaufzeit. Infolge dessen, werden in diesem Projekt GNSS und InSAR Daten für die Bestimmung des Wasserdampfes ausgewertet. Der integrierte Wasserdampf wird hierbei hochpräzise für räumlich punktuell verteilte GNSS Stationen ermittelt. Im Gegensatz dazu wird flächendeckenden die atmosphärische Phase aus den InSAR Aufnahmepaaren extrahiert. Das Hauptziel des Projektes stellt die anschließende Fusion der punktuellen GNSS und der großräumigen InSAR Ergebnisse dar, um bestmögliche räumlich hochaufgelöste Wasserdampfkarten zu erhalten. Als Testgebiet dient der Oberrheingraben, da in diesem ein räumlich dichtes Netz von GNSS Station vorhanden ist. Für die InSAR Analyse stehen Daten der Satelliten Envisat und ERS-1/-2 zur Verfügung. Die Forschungsergebnisse werden im Anschluss unter Zuhilfenahme von Wettermodeln (z.B. WRF Simulationen) und Wetterdaten bewertet und geprüft.


Fusion von GNSS und InSAR zur Bestimmung des atmosphärischen Wasserdampfes

 
 

Betreuung studentischer Arbeiten

Studierende, die sich für die Themengebiete: InSAR, InSAR-Meteorologie, GNSS- Meteorologie interessieren und in dem Bereich Bachelor- bzw. Masterarbeit durchführen möchten, können sich jederzeit bei mir melden.

Betreute Arbeiten:

  • Heublein, Marion: (24.04.2014): Towards the rigorous fusion of GNSS and InSAR observations for the purpose of water vapor retrieval. (Handout)

Veröffentlichungen